Wozu wird die E-Mail Adresse erhoben?

Warum ist es sinnvoll, dass sowohl einladende als auch eingeladene Personen eine E-Mail Adresse angeben und was passiert damit?

Die E-Mail Adresse wird bei einladenden Personen benötigt, um den Link zum nachträglichen Bearbeiten zu schicken.

Teilnehmer*innen einer Terminabstimmung können zu einer Angabe einer E-Mail Adresse verpflichtet werden. Denn nur dann wird an diese Adresse der fixierte Termin von TERMINO als ICAL Datei geschickt, damit der Termin bequem in den eigenen Kalender importiert werden kann. Wird die Option zur verpflichtenden Bereitstellung einer E-Mail Adresse nicht gewählt, müssen Teilnehmer*innen, die nicht auf TERMINO registriert sind, über das eigene E-Mail Programm oder einen Messenger vom Ausgang der Abstimmung informiert werden.

Bei einer Buchung ist die Angabe einer E-Mail Adresse erfoderlich, damit eine Bestätigung zugestellt und eine allfällige Stornierung durchgeführt werden kann.

In beiden Fällen wird die Adresse nie öffentlich angezeigt, und einzig verwendet, um diese  Informationen zuzustellen.